Spielregeln Adventure Golf Domäne.

  • 1. Die Spielgruppen können aus bis zu 5 Spielern bestehen.


  • 2. Jeder Spieler erhält einen anders gekennzeichneten Ball – Unterscheidung durch Farbe.
  • 3. Die Spieler schlagen nacheinander am Abschlag ab. Das bedeutet: die Spielbahn wird erst dann betreten, wenn alle ihren Ball gespielt haben.
  • 4. Der Spieler, dessen Ball am weitesten vom Loch entfernt ist, muss als nächstes wieder seinen Ball spielen.
  • 5. Landet der Ball im Rough (hohes Gras) oder an anderen Hindernissen, so kann der Spieler versuchen diesen wieder auf die Spielbahn zu spielen. Wird der Ball für unspielbar erklärt, kann er von Hand auf der nächst liegenden Stelle der Spielbahn eingesetzt werden.
  • 5. Der Spieler erhält dann einen zusätzlichen Schlag als Strafe. Sollte der Ball direkt an einem Hindernis oder einer Bahnbegrenzung liegen, kann er straffrei eine Putterkopflänge besser gelegt werden.
  • 6. Nach 8 Schlägen auf einer Bahn muss der Spieler die Bahn aufgeben. Für diesen Spieler wird die Bahn dann mit 10 Schlägen gewertet.
  • 7. Das Ergebnis der Schläge aller Bahnen zusammen ergibt das Endergebnis, den so genannten Score. Dies nennt man auch Zählspiel. Sieger ist derjenige Spieler, der die geringste Anzahl von Schlägen benötigt hat.